Abbildung des SozialTickets

meinTicket - Preiswert mobil

Das meinTicket (oder auch SozialTicket) ist ein preisgünstiges Ticket für finanziell bedürftigte Fahrgäste:

  • das meinTicket ist im Abo und im monatlichen Einzelkauf erhältlich
  • es gilt für die Preisstufe A, also für Fahrten in ganz Duisburg
  • die Erweiterung des Geltungsbereichs ist durch ein ZusatzTicket möglich
  • die Fahrradmitnahme ist durch ein FahrradTicket möglich
  • auf dem Ticket können 3 Kinder (unter 15 Jahren) zu folgenden Zeiten innerhalb von Duisburg mitgenommen werden: von montags bis freitags von 19 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages; an Wochenenden und Feiertagen ganztägig
  • das Ticket ist personenbezogen (ein Lichtbildausweis muss immer mitgeführt werden)

Um das meinTicket kaufen zu können, braucht man einen Berechtigtenausweis. 
Sie sind für das meinTicket berechtigt, wenn Sie beispielsweise

  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II)
  • Sozialhilfe (SGB XII)
  • Wohngeld nach WoGG

empfagen oder leistungsberechtigt sind:

  • nach SGB VIII
  • nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • nach dem Bundesversorgungsgesetz

Den Berechtigtenausweis erhalten Sie bei der Behörde, von der Sie Leistungen beziehen.Anschließend können Sie in unserem KundenCenter am Hauptbahnhof das meinTicket kaufen. Es besteht aus einer Trägerkarte und einer Monatsmarke oder aus einer Chipkarte (bei Lastschriftverfahren). Die Trägerkarte ist in dem Zeitraum gültig, den die zuständige Behörde angibt. Die Monatmarke muss dann monatlich gekauft und die Nummer der TRägerkarte darauf eingetragen werden. Bei der Chipkarte ist das nicht nötig.

Beim Jobcenter können Sie den Berechtigtenausweis unkompliziert unter der Servicecenter-Rufnummer 0203 302 1910 telefonisch beantragen. Die Berechtigungskarte wird Ihnen dann mit der Post nach Hause geschickt. Sie können aber auch vor Ort im Jobcenter eine Berechtigungskarte ausgestellt bekommen. 

meinTicket (SozialTicket) - gültig ab 01.01.2022

Preisstufen Preis pro Monat
A1, A2, A3 39,80 €