Foto mit Tickets des VRR

SemesterTicket für Studierende

Du studierst? Dazu pendelst Du zwischen Uni und Wohnort hin und her? Mit dem SemesterTicket kein Problem!

Bei vielen Universitäten und Fachhochschulen – wie bei der Universität Duisburg-Essen – gilt der Studierendenausweis gleichzeitig als Fahrausweis für Bahnen und Busse. Der Studierendenausweis oder die Immatrikulationsbescheinigung werden durch den Aufdruck „Freie Fahrt mit VRR-Verkehrsmitteln“ zum SemesterTicket. Das SemesterTicket ist nur an den jeweiligen Hochschulen erhältlich.

Wer's haben kann:

Studierende von Universitäten und -Fachhochschulen im VRR, die einen Semesterticketvertrag abgeschlossen haben.

Wer fahren darf:

nur Ticketinhaber (persönliches Ticket, Lichtbildausweis mitführen)

Was, wo und wann:

im jeweiligen Semester beliebig viele Fahrten sowie ganztägige Mitnahme eines Fahrrads (soweit möglich) im gesamten Verbundraum rund um die Uhr

Dein Bonus:

ganztägige Mitnahme eines Fahrrades im gesamten Verbundraum und Mitnahme einer weiteren Person von montags bis freitags ab 19.00 Uhr, ganztägig an Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. im gesamten Verbundraum

Preis und Ticketkauf:

Das VRR-Semesterticket ist nicht frei käuflich. Stattdessen ist es für jeden Studierenden automatisch im Semesterbeitrag enthalten, der an die Uni gezahlt wird.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des VRR.

VorkursTicket für Studierende

Mit dem Vorkursticket zur Uni: spezielles Ticket-Angebot für Erstsemester.

Das VorkursTicket schließt die Lücke bis zum eigentlichen Semesterbeginn. Da die angehenden Erstsemester zu Beginn der Vorkurse noch nicht den Status von ordentlichen Studierenden haben, fallen sie nicht unter den SemesterTicket-Vertrag. Das VorkursTicket kann nur von Erstsemestern, deren Fachhochschule oder Hochschule einen SemesterTicket-Vertrag abgeschlossen haben und die benötigte Vorkurse zu ihren Studiengängen besuchen, abgeschlossen werden. Es kann zwei Monate vor dem Semesterbeginn gekauft werden.

Es gilt für insgesamt 30 Tage im VRR-Gebiet, wobei der erste Geltungstag frei wählbar ist. Innerhalb dieses Zeitraums können die Ticketinhaber beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn absolvieren. Studenten, die das Ticket in Anspruch nehmen möchten, müssen einen Berechtigungsnachweis vorlegen. Das VorkursTicket kann auch im Kundencenter am Hauptbahnhof erworben werben.

Wer’s haben kann:

Erstsemester, die benötigte Vorkurse zu ihren Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen im VRR besuchen, welche einen SemesterTicket-Vertrag abgeschlossen haben.

Wer fahren darf:

nur Ticketinhaber (persönliches Ticket, Lichtbildausweis mitführen)

Was, wo und wann:

beliebig viele Fahrten sowie ganztägige Mitnahme eines Fahrrads (soweit möglich) im gesamten Verbundraum für 30 Tage nach Kauf des VorkursTickets (Starttag frei wählbar)

Dein Bonus:

montags bis freitags ab 19.00 Uhr, ganztägig an Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen, Mitnahme einer weiteren Person im gesamten Verbundraum

Preis und Ticketkauf:

Das VorkursTicket kostet 60,00 € für 30 Tage und ist nur für anspruchsberechtigte Erstsemester im KundenCenter erhältlich. Hinweis: Das VorkursTicket gibt es nur in den zwei Monaten vor Semesterbeginn zu kaufen.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des VRR.