Ein Fahrgast steht an einem Kundenterminal. Auf dem Display das Automaten sieht man eine Kundenberaterin, die via Video übertragen wird

Videoterminals: Das Servicecenter im Automaten

Im Duisburger Stadtgebiet haben wir gleich mehrere multifunktionale Videoterminals aufgestellt. Damit können Fahrgäste per Videoübertragung direkt Kontakt zu Service-Personal aufnehmen. Damit sind wir bundesweit das erste Verkehrsunternehmen, das seinen Fahrgästen solche Automaten anbietet.

Warum gibt es solche Automaten?

„Wir wollen mit den neuen Terminals den Kundenservice verbessern, Wege für Fahrgäste verkürzen und Informationen schneller bereitstellen“, sagt Marcus Wittig, Vorstandsvorsitzender der DVG. „Wir erweitern unser Serviceangebot und können flexibel auf die Wünsche unserer Fahrgäste reagieren“, erklärt Wittig.

Wie funtionieren die Videoterminals?

Per Touchscreen können Fahrgäste die Videoberatung auf dem Bildschirm starten und mit einem Berater oder einer Beraterin direkt kommunizieren. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn das KundenCenter geschlossen oder zu Stoßzeiten besonders voll ist oder man nicht bis in die Stadtmitte fahren möchte.

Was kann man an so einem Videoterminal machen?

Fahrgäste erhalten an den Automaten den gleichen Service wie im KundeCenter. Die Berater*innen kennen sich mit Tickets, Tarifen und Verbindungen aus. Sie sprechen sowohl Deutsch als auch Englisch und steuern die Terminals über eine eigene Anwendung. So können sie gemeinsam mit den Fahrgästen Verbindungen suchen, Tickets drucken oder Einzahlungen vornehmen.

Auch die Einzahlung des erhöhten Beförderungsentgelts (EBE) wird an den neuen Automaten möglich sein. Sie akzeptieren Bargeld und EC-Karten. Ist das persönliche Gespräch am Terminal nicht gewünscht, lässt sich das Gerät wie ein herkömmlicher Ticketautomat bedienen.

Wann und wo kann man die Videoterminals nutzen?

Wir bieten die Video-Beratung täglich, also auch samstags und sonntags, in der Zeit von 6 bis 22 Uhr an. Für Funktionen wie den Ticketkauf stehen die Automaten jederzeit zur Verfügung. 

Die Automaten stehen an diesen Haltestellen und Orten:

  • Auf dem Damm
  • Münchener Straße
  • Kesselsberg
  • König-Heinrich-Platz (2x)
  • Marxloh Pollmann
  • Meiderich Bf
  • Rathaus
  • St.-Anna-Krankenhaus
  • Im Vorraum des KundenCenters (2x)

So nutzt man das Videoterminal