Ein Ausschnitt eines TaxiBus-Daches im nächtlichen Einsatz. Das Taxi-Schild ist erleuchtet, im Hintergrund sieht man weitere verschwommene Taxis

Die TaxiBuslinien (TB) in Duisburg

In manchen Duisburger Stadtteilen ist die Nachfrage nach NachtExpresslinien relativ gering.
Damit aber auch dort Fahrtziele erreicht werden können, fahren in Duisburg sogenannte TaxiBusse.

Auf dieser Seite klären wir zunächst die wichtigsten Fragen zum Thema TaxiBusse. Du hast noch mehr Fragen? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter: telefonisch unter 0203 604 4555 oder per E-Mail.

Weiter unten findest du die Linienpläne aller 11 TaxiBuslinien zum Herunterladen.

Den Datenschutzhinweis nach Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung des Angebots TaxiBus findest du ganz unten auf dieser Seite.

Was ist ein TaxiBus, wo fährt er, was kostet die Fahrt & wie kann ich ihn rufen?

Ein TaxiBus sieht aus wie ein ganz normales Taxi. Ist er eigentlich auch, jedoch fährt das Taxi als TaxiBus in unserem Auftrag: Auf festen Linien, zu festen Haltestellen und auch zu bestimmten Zeiten – nämlich im Nachtnetz. TaxiBusse haben an Verknüpfungshaltestellen Anschluss zu den NachtExpresslinien. Sie fahren auf 11 Linien in 11 Gebieten, in denen kein NachtExpress fährt: 5 im Norden, 3 im Westen, eine in der Stadtmitte und 2 im Süden.

Wichtig: TaxiBusse müssen mit mindestens 30 Minuten Vorlauf bestellt werden!
Du kannst also nicht einfach zu einer Haltestelle gehen und dort auf den TaxiBus warten, ohne ihn vorher telefonisch bestellt zu haben. Das geht unter der Telefonnummer 0203 604 4949. Und am besten schaust du vorher einmal im Fahrplan des jeweiligen TaxiBusses oder in der Fahrplanauskunft nach, um welche Uhrzeit er für deine Wunschhaltestelle vorgesehen ist.

Das Tolle: Der TaxiBus kann mit normalen VRR-Tickets genutzt werden. Du zeigst dem/der Fahrer/in beim Einstieg einfach dein Abo- oder Einzelticket und zahlst keinen weiteren Preis. Leider kannst du im TaxiBus kein Ticket kaufen. Was du stattdessen tun kannst, steht in der Antwort auf die nächste Frage.

Ich kann im TaxiBus kein Ticket kaufen, wie kann ich trotzdem mitfahren?

Der/die TaxiBus-Fahrer/in hat leider keine Möglichkeit, dir ein Ticket zu verkaufen. Wenn du also nicht aus einem NachtExpress umsteigst, kein AboTicket besitzt und auch vorher kein Einzelticket o.ä. gelöst hast, kannst du über dein Smartphone ein Ticket kaufen.

Das geht nach einmaliger Registrierung ganz einfach. Wie das geht, erfährst du auf dieser Seite.

Zeig' dem/der Fahrer/in einfach dein Handyticket, dann kann's direkt losgehen.

Was ist, wenn wir zu mehreren TaxiBus fahren wollen?

Wenn ihr zu mehreren unterwegs seid, könnt ihr am Telefon direkt sagen, wie viele Fahrgäste mitfahren möchten. So stellt ihr sicher, dass auch alle im TaxiBus Platz finden. Natürlich müssen dann auch alle Fahrgäste ein gültiges Ticket haben.

Was ist der Unterschied zwischen einem TaxiBus und myBUS?

Hui, da gibt es einige! Das fängt schon beim Fahrzeug an: myBUS ist ein Kleinbus, ein TaxiBus ein Auto.

myBUS ist freitags und samstags von 18 bis 2 Uhr in ganz Duisburg unterwegs, TaxiBusse fahren auf 11 festen Linien jeden Tag im Nachtnetz.

Einen TaxiBus kannst du nur telefonisch mit einem Vorlauf von mindestens 30 Minuten zu einer festen Haltestelle bestellen – myBUS dagegen ausschließlich über die myDVG-App und zu jeder per Kleinbus erreichbaren Stelle in Duisburg.

TaxiBuslinien kannst du mit deinem normalen Ticket nutzen, für den myBUS-Service fällt der on-demand-Tarif des VRR an. 

Hier findest du alle weiteren Informationen zu myBUS.


Datenschutzhinweis nach Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung des Angebots TaxiBus

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Duisburger Verkehrsgesellschaft AG
Bungertstr. 27
47053 Duisburg
Telefon: 0203-604-4666
Telefax: 0203-604-2900

Den Datenschutzbeauftragten der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Bungertstr. 27
47053 Duisburg
Telefon: 0203-604-4306
E-Mail: datenschutzbeauftragterdvv "«@&.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung der Daten ist für die Vertragsanbahnung, -durchführung und Abrechnung der Inanspruchnahme des Angebots TaxiBus zur Nutzung von Verkehrsleistungen im ÖPNV erforderlich. Darüber hinaus werden die Daten zum Zweck unseres Interesses zur Durchführung von Marktforschungen, zur Verbesserung unserer Angebote und Serviceleistungen verwendet. Grundlagen sind Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a bis c bzw. f der DSGVO.

Daten- und Kategorien der Daten, die verarbeitet werden

Folgende Daten werden zum Vertragspartner (Kunde), Ticketnutzer, Zahlungspflichtiger verarbeitet:

  • Daten zur Person (Name, Vorname, Titel, Anrede)
  • Kontaktdaten (Telefon)

Kategorien von Empfängern, denen die Daten weitergegeben werden können

Innerhalb des Unternehmens erhalten die Stellen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen. Das gilt auch für eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. An Dritte werden personenbezogene Daten nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder eine Einwilligung vorliegt.

Empfänger personenbezogener Daten können zum Beispiel Dienstleister zur Abwicklung von Druck-, IT-Leistungen oder Marktdatenanalysen, Call-Center, Taxiunternehmen die zur Durchführung des Fahrauftrags vertraglich angebunden sind, Inkassobüros und Auskunfteien zur Durchsetzung rechtlicher Ansprüche sein oder, bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen, auch Ermittlungsbehörden.

Dauer der Speicherung der Daten

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn das Vertragsverhältnis beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Das bedeutet, dass diese spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel 10 Jahre nach Vertragsende, gelöscht werden.

Nach Ablauf von 3 Monaten ab Inanspruchnahme des Angebots TaxiBus werden erhobene Daten anonymisiert vorgehalten.

Rechte der Betroffenen

Fragen, Beschwerden zur Wahrung seiner Rechte zum Datenschutz kann der Betroffene gerne an die o.g. Kontaktdaten richten.

Wir weisen ausdrücklich auf die unter bestimmten Voraussetzungen bestehenden Rechte an dieser Stelle hin:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 35 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde (in NRW die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit) zu wenden.

Sofern eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen stattfindet, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht zum Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken und Marktforschungszwecken. Soweit eine Verarbeitung auf einem Einverständnis beruht, kann dieses jederzeit widerrufen werden.

Änderungen dieser Datenschutzinformation

Neue Technologien und veränderte rechtliche Anforderungen könnte eine Änderung zu dieser Datenschutzinformation erforderlich machen. Die jeweilige aktuelle Version dieser Information finden Sie unter www.dvg-duisburg.de/datenschutz 

Stand: 10/2019