Aktuelle Fahrplanänderungen

Auf dieser Seite informieren wir im Voraus über geplante bzw. aktuell beschlossene Fahrplanänderungen.

Seit der Umstellung auf den neuen Fahrplan haben wir das Feedback der Fahrgäste an die Stadt Duisburg weitergeleitet. Es wurden weitere Fahrgastzählungen ausgewertet und die Erfahrungen des letzten Monate ausgewertet.

Fahrplanänderungen werden von der Stadt beschlossen und werden nach jedem Beschluss umgesetzt: Erste Verbesserungen gab es im April 2020.

Als nächstes geht es am 12. August 2020 weiter.


Änderungen ab 12. August 2020

Grundsätzlich gilt nach den Sommerferien:

Busse und Bahnen fahren samstags früher, nämlich ab ca. 4 Uhr (wie bisher von montags bis freitags). Sie fahren nach dem Takt des Samstagfahrplans. So wird das Angebot vor allem für Berufstätige verbessert, die samstags früh arbeiten müssen. Die Fahrten der NachtExpresse und TaxiBusse enden samstagmorgens dafür entsprechend früher. Somit gibt es für alle Bus-, Bahn, NE- und TB-Linien neue Fahrpläne.

Alle neuen Fahrpläne findet ihr in unserer Rubrik Fahrpläne zum Download

Weitere Änderungen:

  • Bei den Linien 908, 917, 924, 940, 941 und NE1 wurde teilweise der Linienweg und/oder die Zeiten etwas angepasst. Unten findet ihr Beschreibungen, was sich auf der jeweiligen Linie ändert, mit einem Klick auf die jewielige Linie landet ihr direkt dort.
  • Bei den Linien U79, 905, 906, 909/910, 926, 928 und TB6 gibt es in den Morgen- oder Abendstunden vereinzelt zusätzliche Fahrten auf gewissen Streckenabschnitten.
  • Bei den Linien 907, 916, 917, 922, 923, 924, 926 und SB40 werden die Abfahrtszeiten angepasst.
  • Um Dopplungen (z. B. mit NachtExpressen) zu vermeiden, werden einzelne Fahrten verkürzt oder entfallen ganz auf den Linien 903, 908E, 941E, NE6 und TB3.
  • Gebt eure Verbindung am besten in die Fahrplanauskunft (mit einem Datum ab dem 12.08.) ein, da werden euch alle Möglichkeiten und Zeiten angezeigt.

Noch Fragen?

Bei Fragen zu den neuen Wegen könnt ihr euch jederzeit per E-Mail unter neuerfahrplandvg-duisburg "«@&.de an uns wenden oder unter 0203 604 4555 anrufen.

Fragen zu politischen Entscheidungen in Sachen Nahverkehrsplan oder weitere Verbesserungsvorschläge können wir jedoch nicht beantworten. Wendet euch dafür bitte direkt an mobilitaetsentwicklungstadt-duisburg "«@&.de.


Linie 908

Die Busse fahren in Bruckhausen zukünftig wieder in einem 30-Minuten-Takt bis zur Haltestelle „Matenastraße“.
Sie fahren dann auch wieder die Haltestellen „Halbeisen“, „Dienstleistungspark“, „Wernerstraße“, „Reinerstraße“ und „Thyssen Verwaltung“ an. Damit ist der Stadtteil Laar wieder durch eine Direktverbindung an Hamborn angebunden.

Hier gibt es den neuen Fahrplan zum Anschauen und Runterladen: Linie 908

Linie 917

Die Busse der Linie 917 fahren zukünftig wieder über die Haltestellen „Biesenstraße“, „Auf dem Damm“, „Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus“ bis zur Haltestelle „Meiderich Bf.“
Dadurch wird das Ortszentrum Meiderich besser angebunden. Die Haltestelle „Laaker Straße“ entfällt dafür.

Hier gibt es den neuen Fahrplan zum Anschauen und Runterladen: Linie 917

Linie 924

Die Busse der Linie 924 fahren die Haltestelle „Zentralfriedhof“ in Friemersheim/Mühlenberg zukünftig wieder mehrmals am Tag an.

Hier gibt es den neuen Fahrplan zum Anschauen und Runterladen: Linie 924

Linien 940 und 941

An der Haltestelle „Am Krähenhorst“ haben die Fahrgäste zukünftig mehr Zeit zum Umsteigen und sollten so ihren Anschluss nicht mehr verpassen.

Hier gibt es die neuen Fahrpläne zum Anschauen und Runterladen:
Linie 940
Linie 941

Linie NE1

Die Busse der NachtExpresslinie 1 (NE1) fahren zukünftig über die neue Haltestelle „Fahrner Straße“ sowie die Haltestellen „Bayernstraße“ und „Jubiläumshain“. Dafür entfällt die Haltestelle „Schwabenstraße“.
So erhalten Mitarbeiter/innen im Krankenhaus auch nachts eine direkte Verbindung zu ihrem Arbeitsort.

Hier gibt es den neuen Fahrplan zum Anschauen und Runterladen: Linie NE1


Änderungen ab April 2020

Nach den Osterferien wurde der Schülerverkehr verstärkt. Es wurden zusätzliche sowie größere Busse eingesetzt und die Linienwege einiger Schulbusse (E-Linien) optimiert. Das schafft ein zusätzliches Angebot in den Stoßzeiten. Die Verbesserungen hatte der Rat der Stadt Duisburg Ende März beschlossen.

Alle E-Buslinienpläne zum Herunterladen gibt es in unserer Rubrik Fahrpläne zum Download.


Das ändert sich auf den einzelnen Linien:

Linie 907E

Ab „Beeck Denkmal“ bis „Hamborn Rathaus“ fährt um 13.29 Uhr ein zusätzlicher E-Wagen. So sollen die Schüler/innen der Theodor-König-Gesamtschule nach der 6. Schulstunde besser nach Hause kommen.

Linie 908E

Morgens um 7.25 Uhr fährt ab der Haltestelle „Buschhauser Straße“ in Fahrtrichtung Hamborn ein Gelenkbus. Bisher war dort ein Standardbus unterwegs.

Linie 916E

Um 7.18 Uhr setzen wir einen zusätzlichen E-Wagen ab der Haltestelle „Godesberger Straße“ in Fahrtrichtung Meiderich Bahnhof ein. Die Endhaltestelle ist „Centrum Westende“.

Linie 917E

Um 7.22 Uhr werden ab „Landschaftspark Nord“ und um 7.07 Uhr ab „Scholtenhofstraße“ in Richtung Meiderich Gelenkbusse eingesetzt.

Linie 920E

Die beiden E-Wagen um 7.20 und um 7.32 Uhr fahren ab „Kaldenhausen Krölls“ direkt zur Lise-Meitner-Gesamtschule und dann weiter den bisherigen Linienweg bis Duisburg Hauptbahnhof.
An der Haltestelle „Bücken“ wird der Anschluss in Fahrtrichtung Rumeln zwischen den Linien 922 und 920E verbessert.

Linie 924E

Der E-Wagen um 7.25 Uhr ab „Rheinhausen Markt“ endet an der Haltestelle „Rumeln Rathaus“. Die bisherige Weiterfahrt bis „Kaldenhausen Krölls“ entfällt, da die Nachfrage sehr gering war.

Linie 933E

Der E-Wagen ab der Haltestelle „Rheindeich“ in Neuenkamp fährt morgens zehn Minuten früher um 7.16 Uhr. Der E-Wagen in Gegenrichtung fährt mittags zehn Minuten später um 13.47 Uhr ab „Duisburg Hauptbahnhof Osteingang“.

Linie 934E

Der über die Kulturstraße und Kremerstraße fahrende E-Wagen fährt bereits ab der Haltestelle „Großenbaum Bahnhof“ um 7.12 Uhr und bindet so den Stadtteil besser an die Schulen in der Stadtmitte an.
Der auf direkterem Weg zum Duisburger Hauptbahnhof fahrende E-Wagen fährt zukünftig ab der Haltestelle „Wolfssee“ um 7.24 Uhr und startet nicht mehr in Großenbaum.

Linie 940E

Die E-Wagen um 7.10 Uhr ab „Rahm Bahnhof“ und um 7.22 Uhr ab „Großenbaum Bahnhof“ in Fahrtrichtung Schulzentrum Süd werden von Standard- auf Gelenkbusse umgestellt.
Der E-Wagen fährt ab „Rahm Bahnhof“ zukünftig um 7.13 Uhr zum Schulzentrum Süd, nicht wie zuvor um 7.18 Uhr.
Der E-Wagen um 7.19 Uhr ab „Rahm Bahnhof“ fährt auf direktem Weg zum Schulzentrum Süd. Die dadurch entfallenden Haltestellen werden von anderen E-Linien angefahren.

Linie 941

Die Haltestelle „Krefelder Straße“ auf der B288 kann ab sofort als Ein-/Ausstiegshaltestelle genutzt werden.