Linie 930: Busse fahren in Duisburg-Hochfeld eine Umleitung

28.09.2021 | Verkehrsmeldung

Linien: 930

Haltestelle: Charlottenstraße, Siemens, Matthes & Weber, Kupferhütte

Zeitraum: 04.10.21 - 29.10.21

Ab Montag, 4. Oktober, Betriebsbeginn, bis Freitag, 29. Oktober, müssen die Busse der Linie 930 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Duisburg-Hochfeld eine Umleitung fahren. Grund hierfür ist die Sperrung der Vulkanstraße zwischen Werftstraße und Julius-Weber-Straße.

Die Busse fahren ab der Haltestelle „Marientor“ eine örtliche Umleitung über die Steinsche Gasse, Heerstraße, Rheinhauser Straße, Rudolf-Schock-Straße, Zur Kupferhütte, Werthauser Straße, Sedanstraße, Rudolf-Schock-Straße und Rheinhauser Straße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Charlottenstraße“ entfällt. Die Haltestelle „Siemens“ wird auf die Werthauser Straße auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite vor die Einmündung Sedanstraße verlegt. Die Haltestellen „Matthes&Weber“ und „Kupferhütte“ werden ebenfalls auf die andere Fahrbahnseite zu den jeweiligen Haltestellen der Linie 931 verlegt.

Betroffene Linie:
930

Entfallene Haltestellen:
„Charlottenstraße“

Verlegte Haltestellen:
„Siemens“, „Matthes&Weber“, „Kupferhütte“