Verlegung einer Fernwärmeleitung: Busse fahren in Duisburg-Neumühl eine Umleitung

18.06.2020

Ab Montag, 22. Juni, bis voraussichtlich Oktober, fahren die Busse der Linien 908 und 910 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Busse der Linie 995 der STOAG in Duisburg-Neumühl eine Umleitung. Grund hierfür ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung auf der Lehrerstraße.

Dies hat zur Folge, dass Lehrerstraße in Fahrtrichtung Matenastraße, Landschaftspark Nord und Marxloh Pollmann eine Umleitung fahren müssen.

Linie 908:
In Fahrtrichtung Matenastraße fahren die Busse der Linie 908 ab der Haltestelle „Fiskusfriedhof“ geradeaus zur Ersatzhaltestelle „Salzmannstraße“, weiter geradeaus zur Ersatzhaltestelle „Hohenzollernplatz“, geradeaus auf der Gerlingstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestellen „Ruprechtstraße“ und „Albert-Einstein-Straße“ entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestellen „Hohenzollernplatz“ und Salzmannstraße“ zu nutzen. Die Haltestelle „Salzmannstraße“ wird auf die Fiskusstraße Höhe Hausnummer 79 verlegt. Die Haltestelle „Hohhenzollernplatz“ wird auf die Gerlingstraße Höhe Hausnummer 219 verlegt.

Linie 910:
Die Busse der Linie 910 fahren ab der Haltestelle „Max-Planck-Straße“ geradeaus Albert-Einstein-Straße zur Ersatzhaltestelle „Albert-Einstein-Straße“, links Fiskusstraße, geradeaus Gerlingstraße zur Ersatzhaltestelle „Hohenzollernplatz“, rechts Obermarxloher Straße zur Haltestelle „Iltispark“. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Albert-Einstein-Straße“ wird auf die Albert-Einstein-Straße zur ehemaligen Schulbushaltestelle verlegt. Die Haltestelle „Ruprechtstraße“ entfällt. Die Haltestelle „Hohhenzollernplatz“ wird auf die Gerlingstraße Höhe Hausnummer 219 verlegt.

Linie 995:
Die Busse der Linie 995 fahren ab der Haltestelle „Buschhauser Straße“ Wiener Straße, rechts Albert-Einstein-Straße zur Ersatzhaltestelle „Albert-Einstein-Straße“, links Fiskusstraße, geradeaus Gerlingstraße zur Ersatzhaltestelle „Hohenzollernplatz“, weiter geradeaus Gerlingstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Albert-Einstein-Straße“ wird auf die Albert-Einstein-Straße zur ehemaligen Schulbushaltestelle verlegt. Die Haltestelle „Ruprechtstraße“ entfällt. Die Haltestelle „Hohhenzollernplatz“ wird auf die Gerlingstraße Höhe Hausnummer 219 verlegt.

Betroffene Linien:
908, 910 und 995

Entfallene Haltestelle:
„Ruprechtstraße“ und „Albert-Einstein-Straße“ (908)

Verlegte Haltestellen:
„Albert-Einstein-Straße“ (910 und 995), „Hohenzollernplatz“ und „Salzmannstraße“ (908)