Neue Tickets und Tarife im VRR ab dem 1. Januar 2019

27.12.2018

Ab dem 1. Januar 2019 gibt es neue Tarife und neue Fahrkarten im VRR-Gebiet. Tickets, die zuvor gekauft wurden, sind nur noch bis zum 31. März 2019 gültig. Zudem führt der VRR das 4-StundenTicket ein.

Neue VRR-Tarife

Folgende Möglichkeiten ergeben sich für VRR-Einzel-, 4er-, Gruppen-, Tages- und Zusatz-Tickets, die zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2018 erworben wurden:

  1. Abfahren: Bis zum 31. März 2019 können Fahrgäste noch mit den alten Tickets fahren.
  2. Tauschen: Die Fahrgäste können die alten Tickets bis zum 31. Dezember 2021 gegen Fahrscheine mit dem neuen Tarif umtauschen. Sie zahlen dafür keine Bearbeitungsgebühr, sondern lediglich den Differenzbetrag zum dann gültigen Fahrpreis.

Der Umtausch kann nur im Kundencenter der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) am Hauptbahnhof (Harry-Epstein-Platz) erfolgen. Fahrgäste, die nach dem 31. März 2019 noch mit einem alten Ticket in Bussen und Bahnen angetroffen werden, müssen ein erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) in Höhe von 60 Euro bezahlen.

4-StundenTicket

Der VRR führt ab dem 1. Januar das 4-StundenTicket ein. Fahrgäste können vier Stunden lang Bus und Bahn nutzen. Das Ticket gilt in allen Gebieten der Preisstufen A1 und A2 und kostet 4,20 Euro. Das Angebot richtet sich laut VRR vor allem an Fahrgäste, die Besorgungsfahrten in ein Stadtzentrum, Arztbesuche oder Ausflüge machen.