Mehr Komfort für die Fahrgäste: Haltestelle „Zoo/Uni“ wird barrierefrei

07.08.2020

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) baut die Haltestelle „Zoo/Uni“ der Straßenbahnlinie 901 ab Mittwoch, 12. August, barrierefrei aus. Fahrgäste können die neuen Seitenbahnsteige zukünftig über Rampen erreichen. Die DVG erneuert anlässlich dieser Maßnahme auch 500 Meter Gleise, vier Wetterschutzeinrichtungen, Weichen und die gesamte Ausrüstung der Haltestelle wie beispielsweise die elektronischen Infotafeln.

Für die Fahrgäste bedeutet der Umbau, dass die Haltestelle vorübergehend verlegt wird und an einem Wochenende Busse statt Bahnen zum Einsatz kommen.

Haltestellenverlegung
Die Haltestelle „Zoo/Uni“ wird für beide Fahrtrichtungen ab Mittwoch, 12. August, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Ende Oktober um circa 50 Meter in Richtung Duisburg verlegt.

Busse statt Bahnen
Von Freitag, 14. August, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 16. August, Betriebsende, fahren zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Mülheim Hauptbahnhof“ in beide Fahrtrichtungen Busse statt Bahnen.

Parallel zu den Arbeiten der DVG statten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg die Fußgängerüberwege mit einem taktilen Leitsystem aus. Es hilft sehbehinderten Menschen bei der Orientierung. Der Neubau der Haltestelle soll Ende Oktober abgeschlossen sein. Die DVG investiert rund 600.000 Euro in die Maßnahme.

Betroffene Linie:
901

Verlegte Haltestelle:
„Zoo/Uni“