Lichterlauf: Busse der DVG müssen eine Umleitung fahren

15.09.2020

Wenn am Samstag, 19. September, die Läufer beim Lichterlauf auf die Strecke gehen, sind von der Streckenführung auch die Busse der Linien 930 und 931 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) betroffen.

An diesem Tag wird in der Zeit von 14.30 Uhr bis circa 20 Uhr die Kruppstraße zwischen den Einmündungen Kalkweg und Masurenallee in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Dies hat zur Folge, dass die Busse der Linien 930 und 931 der DVG eine Umleitung fahren müssen. Die Haltestellen „Bertaallee“ und „Regattabahn“ müssen für diesen Zeitraum entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste, die Haltestelle „Sportpark“ an der Ecke Kruppstraße/Koloniestraße oder die Haltestelle „MSV Arena“ am Kalkweg zu nutzen.

Für die Linien 930 und 931 entfallen auch die Haltestellen „Sportpark“ und „Wildstraße“. Die DVG bittet die Fahrgäste ersatzweise die Linien 920 und 928 bis zur Umstiegshaltestelle „Koloniestraße“ zu nutzen.

Betroffene Linien:
930 und 931

Entfallende Haltestellen:
„Bertaallee“, „Regattabahn“, „Sportpark“(nur 930, 931), „Wildstraße“ (nur 930, 931)