Kanaleinbruch: Busse fahren in Duisburg-Bruckhausen eine Umleitung

03.11.2020

Seit Montag, 2. November, fahren die Busse der Linie 908 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Duisburg-Bruckhausen eine Umleitung. Grund hierfür ist ein Kanaleinbruch auf der Dieselstraße, weshalb diese zwischen Bayreuther Straße und Schulstraße gesperrt ist.

Dies hat zur Folge, dass die Busse in Fahrtrichtung Sterkrade ab der Haltestelle „Matenastraße“ eine örtliche Umleitung fahren über die Kaiser-Wilhelm-Straße zur Ersatzhaltestelle „Reinerstraße“, Franz-Lenze-Straße zur Ersatzhaltestelle „Halbeisen“ und Dieselstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Reinerstraße“ wird auf die Kaiser-Wilhelm-Straße vor die Einmündung Dieselstraße verlegt. Die Haltestelle „Halbeisen“ wird auf die Franz-Lenze-Straße gegenüber der Haltestelle der Gegenrichtung verlegt.

Betroffene Linie:
908

Entfallende Haltestellen:
„Wernerstraße“ und „Dienstleistungspark“

Verlegte Haltestellen:
„Reinerstraße“ und „Halbeisen“