DVG wird am 20. März bestreikt

16.03.2018

Für kommenden Dienstag, 20. März, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Mitglieder im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst zu einem Warnstreik aufgerufen.

Auch die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) wird ab Betriebsbeginn, 3 Uhr, bis voraussichtlich 12 Uhr mittags bestreikt. In dieser Zeit werden keine Busse und Bahnen fahren können. Die DVG bittet die Fahrgäste, sich um Alternativen wie Fahrgemeinschaften zu bemühen oder auf S-Bahnen und Regionalzüge auszuweichen.

Auch das DVG-Kundencenter am Duisburger Hauptbahnhof wird bestreikt und muss in der Zeit von 7 bis 13 Uhr geschlossen bleiben. Ab 13 Uhr öffnet das Kundencenter wieder seine Türen. Die Servicehotline unter der Rufnummer 0203 60 44 555 steht nur eingeschränkt zur Verfügung.

Die DVG geht davon aus, dass ab mittags wieder Busse und Bahnen fahren werden. Fahrgäste müssen sich jedoch zunächst auf Verspätungen und Unregelmäßigkeiten einrichten.

Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn gibt es im Internet unter www.dvg-duisburg.de oder in der DVG-App, die für die gängigen iPhones und Android-Smartphones in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit. Aktuelle Informationen finden Sie auch in den sozialen Medien bei Facebook unter facebook.de/dvgduisburg oder bei Twitter unter twitter.com/dvg_verkehr.