DVG bietet mehr Service im Kundencenter und schützt Kunden und Mitarbeiter noch besser

13.11.2020

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) erweitert das Angebot im Kundencenter am Hauptbahnhof und öffnet zu Stoßzeiten zwei weitere Serviceschalter.

Die DVG verkürzt damit die Wartezeit für die Kunden und sorgt in der Corona-Pandemie durch eine bessere Verteilung der Kunden für mehr Schutz und Sicherheit. Ein weiterer Vorteil für Kunden und Mitarbeiter vor Ort: Bis zu einem Wert von 25 Euro ist das kontaktlose Bezahlen zukünftig möglich.

Zwischen 11.15 und 14.45 Uhr sind ab Montag, 16. November, zwei weitere Serviceplätze besetzt. Zu dieser Zeit sind die meisten Kunden vor Ort. Daher verlegt die DVG auch die Pausenzeit vom Mittag auf den Vormittag. Zukünftig schließt das Kundencenter bereits zwischen 10.30 und 11 Uhr. Zuvor schloss das Kundencenter zwischen 12.30 und 13 Uhr. Die üblichen Öffnungszeiten des Kundencenters ändern sich nicht. Es ist außerhalb der Pause montags bis freitags von 7 bis 18.30 Uhr und samstags ohne Pause von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Die DVG nutzt die Pause während der Corona-Pandemie dazu, das Kundencenter für den Schichtwechsel des Personals aus Infektionsschutzgründen intensiv zu reinigen.