Dieter Lieske ist neuer DVG-Aufsichtsratsvorsitzender

02.03.2021

Der Aufsichtsrat der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) hat in seiner Sitzung am 1. März 2021 Dieter Lieske zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 63-Jährige folgt auf Herbert Mettler, der mit Ablauf seiner Amtszeit zum 31. Januar 2021 seine Tätigkeit beendet hat.

„Ich freue mich, die DVG bei den wichtigen Zukunftsthemen wie der Verkehrswende jetzt als Aufsichtsratsvorsitzender begleiten zu können. Der Weg zu alternativen Antrieben und vernetzten Angeboten wird spannend und herausfordernd zugleich. Denn der ÖPNV spielt die zentrale Rolle für eine umweltfreundliche Mobilität in unserer Stadt“, sagt Dieter Lieske. „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat und mit dem DVG-Vorstand. Im Namen des Aufsichtsrates bedanke ich mich auch bei meinem Vorgänger Herbert Mettler für sein langjähriges Engagement in dem Gremium.“

„Dieter Lieske kennt die Aufsichtsratsarbeit und die DVG seit vielen Jahren. Er bringt seine Erfahrung und Expertise im ÖPNV seit mehr als 16 Jahren engagiert in das Gremium ein“, sagt DVG-Vorstandsvorsitzender Marcus Wittig. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche, vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit. Wir stehen mit der Verkehrswende vor großen Herausforderungen, die wir nur gemeinsam meistern können.“

Dieter Lieske ist bereits seit 2004 Mitglied des DVG-Aufsichtsrates, seit 2009 ist er einer der stellvertretenden Vorsitzenden. Beruflich ist der 63-Jährige als Gewerkschaftssekretär und 1. Bevollmächtigter der IG Metall Duisburg-Dinslaken tätig. Der SPD-Ratsherr ist seit 2004 Mitglied des Rates der Stadt Duisburg und in verschiedenen Ausschüssen engagiert, unter anderem auch als Mitglied in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.