Demonstration in Duisburg-Marxloh: Linie 903 beeinträchtigt

10.06.2020

Am Samstag, 13. Juni, findet in Duisburg-Marxloh eine Demonstration mit Umzug statt. Der Umzug zieht von der Warbruckstraße über Weseler Straße zum August-Bebel-Platz. Die Polizei begleitet die Demonstration und sperrt, wenn nötig, Straßen ab.

Dies hat zur Folge, dass auf der Linie 903 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in der Zeit von 13 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr Busse (SEV) anstatt Bahnen zum Einsatz kommen. Die DVG bittet ihre Fahrgäste um Verständnis, dass es in den betroffenen Bereichen zu Unregelmäßigkeiten und Verspätungen kommen kann.

Der SEV fährt in der Zeit der Demonstration eine örtliche Umleitung. Hierdurch entfallen die Haltestellen „Heckmann“, „Wolfstraße“ und „Marxloh Pollmann“.

Betroffene Linie:
903

Entfallene Haltestelle:
„Heckmann“, „Wolfstraße“ und „Marxloh Pollmann“