Busse der Linien 915, SB40 und TB1 fahren in Duisburg-Vierlinden eine geänderte Umleitung

13.02.2020

Ab Montag, 17. Februar, Betriebsbeginn, bis Freitag, 24. April, Betriebsende, müssen die Busse der Linien 915, SB40 und TB1 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Duisburg-Vierlinden eine geänderte Umleitung fahren. Grund hierfür sind die nächsten Ab-schnitte der Umbauarbeiten des Franz-Lenze-Platzes.

Linie 915
In Fahrtrichtung Lohberg fahren die Busse ab der Haltestelle „Franz-Lenze-Platz“ eine örtliche Umleitung über Bahnhofstraße, Römerstraße bis zum Verteilerkreis. Dort die zweite Ausfahrt zur Haltestelle „Am Gerrickshof“. Ab dort gilt wieder der normale Linienweg.

Linie SB40
In Fahrtrichtung Walsum Overbruch fahren die Busse ab der Haltestelle Franz-Lenze-Platz eine örtliche Umleitung über Bahnhofstraße und Römerstraße bis zum Verteilerkreis. Dort die erste Ausfahrt zur „Endstelle Walsum Overbruch“.

In Fahrtrichtung Duisburg Hbf fahren die Busse ab der Haltestelle „Walsum Overbruch“ eine örtliche Umleitung über Herzogstraße, Oswaldstraße, Manfredstraße und Franz-Lenze-Platz zur Haltestelle „Franz-Lenze-Platz“. Ab dort gilt wieder der normale Linienweg.

Linie TB1
In Fahrtrichtung Walsum Rathaus fahren die Taxen ab der Haltestelle „Overbruchstraße“ eine örtliche Umleitung über Herzogstraße, Oswaldstraße, Manfredstraße und Franz-Lenze-Platz. Ab dort gilt wieder der normale Linienweg.

In Fahrtrichtung Walsumer Wardtstraße fahren die Taxen ab der Haltestelle „Bahnhofstraße“ eine örtliche Umleitung über Franz-Lenze-Platz, Manfredstraße, Oswaldstraße, Herzogstraße und Overbruchstraße zur Haltestelle „Overbruchstraße“. Ab dort gilt wieder der normale Linienweg.

Betroffene Linien:
915, SB40 und TB1