Busse der DVG müssen in Duisburg-Walsum eine geänderte Umleitung fahren

07.06.2019

Ab Dienstag, 11. Juni, Betriebsbeginn, müssen die Busse der Linien 905, 915, 919 und SB40 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Duisburg-Walsum eine geänderte Umleitung fahren. Grund hierfür ist die Sperrung des Franz-Lenze-Platzes zwischen Hermannstraße und Frankenstraße.

Dies hat zur Folge, dass die Haltestelle „Bahnhofstraße“ der Linie 905 entfällt. Die Fahrgäste werden gebeten, die Ersatzhaltestelle „Franz-Lenze-Platz“ bzw. „Am Römerberg“ zu nutzen. Die Haltestelle „Am Römerberg“ der wird in die Königstraße hinter der Einmündung der Römerstraße verlegt. Die Haltestelle „Bahnhofstraße“ der SB40 wird auf die Bahnhofstraße vor die Einmündung zum Franz-Lenze-Platz verlegt. Die Abfahrtshaltestelle „Overbruch“ der SB40 wird auf die Römerstraße südlich des Verteilerkreises verlegt.

Betroffene Linien:
905, 915, 919 und SB40

Verlegte Haltestelle:
„Bahnhofstraße“ (SB40), „Overbruch“ (SB40)

Entfallene Haltestellen:
„Bahnhofstraße“ (905)


Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn gibt es außerdem bei der DVG-Telefonhotline unter der Rufnummer 0203 60 44 555 und in der myDVG-App. Die App steht für die gängigen iPhones und Android-Smartphones in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit.
Aktuelle Informationen sind auch in den sozialen Medien bei Facebook unter facebook.de/dvgduisburg oder bei Twitter unter twitter.com/dvg_verkehr zu finden.