Ab 28. Dezember: DVG fährt nach einem Sonderfahrplan

18.12.2020

Von Montag, 28. Dezember, bis Sonntag, 10. Januar, fahren die Busse und Bahnen der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) nach einem Sonderfahrplan. Die DVG reagiert damit auf den von der Bundesregierung beschlossenen Shutdown und der damit einhergehenden rückläufigen Nachfrage.

Die Busse und Bahnen fahren von montags bis freitags nach dem Samstagsfahrplan.

Linie U79
Ausnahme ist die Linie U79. Die Bahnen fahren montags bis freitags nach dem Ferienfahrplan.

Linie 901
Die Bahnen der Linie 901 fahren nach dem Samstagsfahrplan mit zusätzlichen Fahrten morgens nach Mülheim.

Nachtnetz
Nachtexpressbusse und Taxibusse fahren nicht mehr, dies gilt auch für die Silvesternacht. Ausgenommen sind Sonntage. An Sonntagen fahren die Nachtexpressbusse von 3.30 bis 7.30 Uhr.

Linien 921, 935 und 939
Die Busse der Linien 921, 935 und 939 fahren nach dem üblichen Fahrplan.

Vorgezogene Ferien – keine Schüler-E-Wagen
Aufgrund der Entscheidung, die Weihnachtsferien vorzuziehen, fahren am Montag, 21. Dezember, und am Dienstag, 22. Dezember, keine zusätzlichen Schüler-E-Wagen.

Die neuen Fahrpläne gibt es in der Online-Fahrplanauskunft und auf der DVG-Internetseite unter www.dvg-duisburg.de.