metropolradruhr

Aufmacherbild metropolradruhr
 

Mit Bus, Bahn und Rad flexibel mobil

DVG-Kunden fahren täglich 30 Minuten kostenlos

Das metropolradruhr ist Deutschlands größtes Fahrradverleihsystem: 3.000 Mieträder an 300 Stationen sind in zehn Ruhrgebietsstädten verleihbar.

Als Ergänzung zu Bus und Bahn sind Sie mit den Rädern flexibel, schnell und umweltfreundlich in der Stadt unterwegs. Und als DVG-Abokunde können Sie ab sofort ein Rad ganz einfach mit Ihrem AboTicket ausleihen und wieder zurückgeben.  

Hier finden Sie metropolradruhr-Stationen:

In Duisburg stehen 300 metropolradruhr-Räder an mehr als 30 zentral gelegenen Stationen bereit. Einfach und günstig können die Leihräder auch in den Städten Bochum, Bottrop, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr sowie Oberhausen ausgeliehen und rund um die Uhr an jeder metropolradruhr-Station wieder abgegeben werden.

Die metropolradruhr-Stationen in Duisburg befinden sich überwiegend direkt an DVG-Haltestellen. Eine Übersicht aller Standorte gibt es auf www.metropolradruhr.de oder hier als PDF-Datei.

So funktioniert´s:

Vor der ersten Fahrt ist eine einmalige Registrierung bei der Betreiberfirma nextbike notwendig. Diese kann in den DVG-KundenCentern am Hauptbahnhof (Harry-Epstein-Platz 10) und in Duisburg-Marxloh (im Brahm-Center), direkt an der metropolradruhr-Station, auf www.metropolradruhr.de, mit der nextbike-App oder telefonisch unter 030/69205046 vorgenommen werden. Das Ausleihen ist dann ein Kinderspiel: Am Display des Terminals „Ausleihe“ drücken oder das AboTicket an den Sensor halten, Radnummer eingeben, Schlosscode ablesen, Schloss öffnen und losfahren. Am Ziel angekommen, Rad in Ständer schieben und abschließen, „Rückgabe“ drücken oder das AboTicket wieder an den Sensor halten. Fertig! Ausleihe und Rückgabe sind nicht nur am Terminal sondern auch per App oder Anruf bei der Hotline möglich.

ÖPNV-Kunden profitieren:

Ein besonderes Bonbon hält der Anbieter für alle DVG- bzw. VRR-Kunden bereit: Sie können einmal täglich bis zu 30 Minuten kostenlos Rad fahren. Für Abokunden der DVG entfällt zudem die Gebühr für die Erstanmeldung in Höhe von 9,00 Euro – und sie profitieren von besonderen Tarifermäßigungen.

Neuer Tarif ab März: RadCard-Tarif

Der RadCard-Tarif kostet 1,50 Euro im Monat. Dafür sind beliebig viele Fahrten bis zu einer halben Stunde kostenfrei. Dauert eine Fahrt länger als 30 Minuten, kostet jede weitere halbe Stunde 50 Cent.

Alle bestehenden RadCard und RadCard Plus Kundenkonten laufen weiter bis spätestens 12 Monate nach Abschluss (28. Februar 2014).

Weitere Informationen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von metropolradruhr finden Sie hier: http://www.metropolradruhr.de/terms_conditions00000.html

 

 
 Fenster schließen